Zurück nach Startseite

Hygiene-Massnahmen für nicht benutzte Trinkwasseranlagen

Wegen Covid-19 begünstigt die längere Nichtbenutzung der Wassernetze die Entwicklung von Legionellen, Korrosion, Wasserverfärbung und anderer Mikroorganismen in den Rohrleitungen. Bei Warmwasseranlagen einschliesslich Boilern ist das Problem bedeutender: nach einigen Wochen Nichtbenutzung stagniert das Wasser und setzt sich in den Rohrleitungen ab.

Um Sie vor jeglichem Risiko zu schützen, finden Sie hier unsere Empfehlungen zur Sicherstellung einer einwandfreien Trinkwasserqualität : Informationsblatt